• Startseite

VfR Herren - Kehler FV 2

Die VfR Herren mit null Punkten gegen den Kehler FV 2:

Die zweite Mannschaft des VfR hatte am verganegenen Wochenende spielfrei und bleibt dennoch Tabellenführer.

Die erste Mannschaft musste die dritte Saisonniederlage einstecken. Gegen die Oberligareserve des Kehler FV gab es eine 2:3 Niederlage. Die Tore für den VfR erzielten Felix Almansa und Ralf Griese.

Der VfR begann Druckvoll und ging nach 8 Minuten durch Felix Almansa in Führung. Nur fünf Minuten später hätte Almansa auf 2:0 erhöhen müssen, doch der VfR Youngster verletzte sich in dieser Aktion und musste ausgewechselt werden. Der Tabellenführer verlor den Faden und die Gäste aus Kehl kamen immer besser ins Spiel. Der VfR ließ den Gästen viel zu viel Platz und diese konnten ungestört kombinieren, so drehte der Tabellenletzte das Ergebnis auf 1:2 bis zu Pause. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild, Willstätt lief nur hinterher und Kehl hatte leichtes Spiel. In der 67. Spielminute verpasste es Martin Weschle per Foulelfmeter die Vorentscheidung herbeizuführen, der Schuss ging an den Pfosten. Willstätt hatte nun etwas mehr Mut und glich in der 73. Spielminute durch Ralf Griese aus. Doch im direkten Gegenzug ließ die Willstätter Defensive David Assenmacher zu viel Platz und dieser erzielte das 2:3, es war bereits sein 2. Treffer in diesem Spiel. Willstätt zeigte die bis Dato schlechteste Saisonleistung und der Kehler FV 2 gewann am Ende verdient mit 2:3.

FV Zell-Weierbach - VfR Herren

Der VfR Willstätt mit sechs Punkten beim FV Zell-Weierbach

Die zweite Mannschaft konnte die Tabellenführung erfolgreich verteidigen. Beim FV Zell-Weierbach 2 konnte das Spiel mit 4:2 gewonnen werden. Die Tore für den VfR erzielten 2x Oliver Lapp, Markus Kehl und Jacek Marciniszyn. Nächste Woche hat die zweite Mannschaft spielfrei.

Auch die erste Mannschaft konnte die Tabellenführung erfolgreich verteidigen. Das Spiel beim FV Zell-Weierbach konnte mit 2:0 gewonnen werden. Die Tore erzielten Mario Huck und Bastian Kirschenmann.

Es war das erwartet schwere Auswärtsspiel beim FV Zell-Weierbach. Der VfR dominierte die Anfangsphase, Ralf Griese scheiterte jedoch an Christoph Baumgartner im Tor der Gäste. Zell-Weierbach kam dann besser ins Spiel und hatte zwei große Chancen, Georg Zahn im Willstätter Tor parierte jedoch glänzend. Mario Huck brachte den VfR durch einen schönen Freistoß in Führung. Nach der Pause stand der VfR in der Abwehr sehr sicher, Ralf Griese verpasste es jedoch den Sack zu zu machen, kurz vor Schluss kam dann Jan Philiposki zu einer Konterchance, verschoss jedoch Knapp. Kurz vor dem Spielende erlöste Bastian Kirschenmann die zahlreichen VfR Fans mit dem 2:0. Es war nicht die beste Leistung des VfR, jedoch ein verdienter Auswärtssieg.

Alte Herren mit nächstem Turniersieg!

Die Alten Herren der SG Willstätt-Hesselhurst-Eckartsweier gewinnen das dritte Turnier in der Sommersaison. Nach den Turniersiegen in Auenheim, Hesselhurst und dem 2. Platz in Altenheim folgt der dritte Turniersieg beim vierten Turnier der Sommersaison der Alten Herren.

 

 

  • AH SG - SV Stegermatt 3:2
  • AH SG - FV Altenheim 2:1
  • AH SG - SF Ichenheim 1:1
  • AH SG - FV Bodersweier 3:1

Auf dem Bild: Jörg Blank, Falk Kunert, Christian Klem, Timo Fackelmann; unten Mario Walter, Patrick Schlenz, Christian Walter, Daniel Schweiger und Stefan Hochwald.

Weiterlesen: Alte Herren mit nächstem Turniersieg!

VfR Herren gegen den FV Auenheim

Die VfR Herren mit sechs Punkten gegen den FV Auenheim:

Die zweite Mannschaft ist weiter ungeschlagen und konnte die Tabellenführung erfolgreich verteitigen. Das Heimspiel gegen den FV Auenheim 2 konnte souverän mit 2:0 gewonnen werden. Die Tore für den VfR erzielten Daniel Wunsch und Markus Kehl.

Die erste Mannschaft konnte das Spitzenspiel und Hanauerland Derby gegen den FV Auenheim mit 3:2 gewinnen. Die Tore für den VfR erzielten Jannik Huft, Adrian Heck und Elyes Bounatouf. Der VfR Willstätt löste somit den FV Auenheim von der Tabellenspitze ab.

 

 

 

 

 

 

Bilder, von Manfred Allgeier, Kicker der Ortenau: VfR Neuzugang Elyes Bounatouf zeigte ein starkes Spiel. Er bereitete das 1:0 vor und erzielte den 3:2 Siegtreffer.

 

Spielbericht:

Weiterlesen: VfR Herren gegen den FV Auenheim

SVS Bad Peterstal - VfR Herren

Der VfR Willstätt mit drei Punkten beim SVS Bad Peterstal:

Wegen des Willstätter Jahrmarkts wurden die beiden Spiele der VfR Herren vorgezogen und bereits unter der Woche ausgetragen. Am Mittwochabend gewann die 2. Mannschaft beim SVS Bad Peterstal mit 3:1, die Tore für den VfR erzielten 2x Markus Kehl und Jacek Marciniszyn. Oliver Lapp schoss in der 12. Spielminute beim Spielstand von 0:0 einen Strafstoß an die Latte.

Die erste Mannschaft musste im siebten Saisonspiel die zweite Niederlage einstecken. Der VfR dominierte das Spiel vergab aber in der ersten Halbzeit zahlreiche Chancen zur 1:0 Führung. Die Gastgeber nutzen ihre erste Chance zum 1:0. Nach dem Seitenwechsel erzielte Jannik Huft das 1:1, auch nach dem Seitenwechsel bestimmte der VfR das Spiel, scheiterte erneut an der eigenen Chancenverwertung. Zahlreiche sehr gute Möglichkeiten zur Führung wurden nicht genutzt und so lief man in der 80. Spielminute in einen Konter und die Gastgeber führten erneut. Auch am Schluss gab es weitere Chancen zum 2:2, doch das Glück war einfach nicht auf der Seite des VfR Willstätt und Bad Peterstal ging als Sieger vom Platz.

SVS Bad Peterstal 2 - VfR Willstätt 2 1:3, Tore: 2x Markus Kehl und Jacek Marciniszyn, Oliver Lapp verschießt Strafstoß

SVS Bad Peterstal 1 - VfR Willstätt 1 2:1, Tor: Jannik Huft

Sponsoren

Ausrüster