• Startseite

Unsere Spiele diese Woche

 

1. Mai - Maihock am Sportplatz in Willstätt

Ab 10 Uhr Frühschoppen

Ab 11 Uhr musikalische Unterhaltung mit den „Original Willstätter“

+

Ab 15 Uhr musikalische Unterhaltung mit Philipp Zink 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von 11 bis 15 Uhr warme Küche: Schnitzel mit Brot, Schnitzel mit Pommes, Pommes, Schweinebäckle, Wurstsalat

Den ganzen Tag Wurst- und Käsewecken, Landjäger, Brezeln, Kuchen, Eis, Snacks

Alkoholfreie Getränke, Kaffee, frisch gezapftes Bier, Ulmer Maibock vom Fass, Wein, Sekt, Hugo, Aperol, Mixgetränke

Kinderspielplatz, Auslauf für Kinder mit Überblick der Eltern auf dem Sportplatz

 

Jahreshauptversammlung 2017

Jahreshauptversammlung 2017

Die Jahreshauptversammlung des VfR Willstätt findet am Freitag, 07. April 2017 um 20 Uhr im Sporthaus des VfR statt.

Tagesordnung:

1. Begrüßung durch den 1. Vorstand

2. Totenehrung

3. Bericht Schriftführerin

4. Bericht Spielausschuss

5. Bericht Jugend

6. Bericht Kassierer

    Entlastung Kassierer, Bericht Kassenprüfer 

7. Bericht 1. Vorstand

8. Ehrungen

9. Verschiedenes

10. Schlusswort

 

Wünsche und Anträge sind bis zum 31.03.17 schriftlich beim 1. Vorstand einzureichen.

 

Das Sporthaus hat vor der Jahreshauptversammlung ab 18 Uhr geöffnet. Es gibt eine kleine Speisekarte, Schnitzel mit Brot, Wurstsalat und Flammenkuchen. 

2. Fußball-Winter-Cup der Gemeinde Willstätt am 11. und 12. Februar in Sand

Am Samstag und Sonntag, 11. und 12. Februar findet auf dem Kunstrasenplatz in Sand der 2. Fußball-Winter-Cup der Gemeinde Willstätt statt. Nach der erfolgreichen Premiere des Winter-Cups im vergangenen Jahr stehen sich im Rahmen der Vorbereitung auf die Rückrunde wieder die Fußball-Herren-Teams der Gemeinde im sportlichen Vergleich gegenüber.

Mit dabei sind wieder die B-Ligisten SV Eckartsweier und SC Sand, der A-Ligist TuS Legelshurst und der Bezirksligist VfR Willstätt. Titelverteidiger ist der VfR Willstätt, der im vergangenen Jahr das Turnier vor dem SC Sand, dem TuS Legelshurst und dem SV Eckartsweier gewinnen konnte.

Eine Änderung wird es beim Turniermodus geben. Anstatt „Jeder gegen Jeden“ werden am Samstag zwei Halbfinalpaarungen gespielt. Am Sonntag folgen dann das Spiel um Platz 3 sowie das Endspiel. Die Spielzeit wird nicht mehr wie bisher 2 x 30 Minuten betragen, sondern 2 x 45 Minuten, wie bei einem richtigen Fußballspiel. Bei Unentschieden während der regulären Spielzeit erfolgt gleich ein Elfmeterschießen ohne Verlängerung.

In der vergangenen Woche fand im Willstätter Rathaus die Auslosung der Halbfinalpartien statt. Als Glücksfeen betätigten sich spontan Jana Vojteková und Claire Savine vom Fußball-Bundesligisten SC Sand, die im Beisein von Bürgermeister Marco Steffens folgende Begegnungen ermittelten:

Samstag, 11. Februar 2017:

14.00 Uhr - Halbfinale 1

SV Eckartsweier – SC Sand

16.00 Uhr – Halbfinale 2

TuS Legelshurst – VfR Willstätt

Sonntag, 12. Februar 2017:

14.00 Uhr – Spiel um Platz 3

Verlierer Halbfinale 1 – Verlierer Halbfinale 2

16.00 Uhr – Endspiel

Sieger Halbfinale 1 – Sieger Halbfinale 2

Anschließend Siegerehrung (ca. 18 Uhr).

Auf die Mannschaften warten wieder wie gewohnt Preisgelder und auf den Sieger der Wanderpokal der Gemeinde.

Das Turnier stellt für alle Teams nicht nur eine gute Vorbereitung auf die anstehende Rückrunde dar, sondern bringt die in verschiedenen Klassen spielenden Fußballteams und Fans in der Gemeinde auch zusammen. Ein weiterer Anreiz für die Fußballer ist auch der Kunstrasenplatz des SC Sand, der auch in den Wintermonaten sehr gute Bedingungen für ein solches Turnier bietet. Aber auch für die Zuschauer verspricht der „Winter-Cup“ einen besonderen Reiz und ansprechenden Fußballsport. Für die Bewirtung während des Turniers ist im Sander Sporthaus bestens gesorgt.

 

 

 

 

 

 

 

 

v.l.n.r.: Bürgermeister Marco Steffens mit den Bundesliga-Spielerinnen Jana Vojteková und Claire Savine vom Frauen-Team des SC Sand.

Bericht und Foto von Holger Hemler, Gemeinde Willstätt

Rückblick: Skatturnier im Sporthaus des VfR Willstätt

Rückblick: Skatturnier im Sporthaus des VfR Willstätt

18, 20 nur nicht passen – so hieß es am Samstag den 14. Januar beim Skatturnier im Sporthaus des VfR Willstätt. 25 Spieler waren angetreten. Der Erlös des Skatturniers wurde der Jugendkasse des VfR Willstätt gespendet.

Willstätt. (ho) Das Skatturnier wird beim VfR Willstätt wird traditionell an einem Samstag Anfang Januar veranstaltet – Jürgen Löffler und Manfred Niklaus haben sich in diesem Jahr um die Organisation gekümmert und konnten zahlreiche schöne Preise von Spendern und Gönnern einsammeln.

25 Teilnehmer waren diesmal dabei, diese kamen aus der Gesamtgemeinde Willstätt und der näheren Umgebung. „Es geht darum, zusammen Skat zu spielen und Spaß zu haben“, so Jürgen Löffler, „und dabei noch etwas für die Jugend zu tun.“

Denn der Reinerlös kommt, wie in jedem Jahr, der Jugendarbeit des VfR Willstätt zu gute. So konnte Jürgen Löffler nach Beendigung des Skatturniers an Stefan Hochwald, 1. Vorsitzender des VfR Willstätt, fast 300 Euro für die Jugendkasse überreichen.

Sieger beim Skatturnier des VfR Willstätt wurde Horst Blank. Den zweiten Platz belegte Jürgen Löffler vor Martin Lasch und Joachim Noll. Jeder Teilnehmer erhielt einen Sachpreis, den er sich aussuchen konnte. Für den Teilnehmer mit den wenigsten Punkten gibt es traditionell eine Schwarzwurst. Nach der Siegerehrung gab es ein gemeinsames Schnitzelessen im Sporthaus des VfR Willstätt und es wurden noch gesellige Stunden gemeinsam verbracht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild, von Stefan Hochwald, VfR Willstätt: Auf dem Bild von links: Joachim Noll, Horst Blank, Jürgen Löffler, Martin Lasch und Manfred Niklaus.

Das Sammelfieber geht in die heiße Endphase!

Willstätt/Sand (ho) Die Fußballwelt in Willstätt und Sand ist seit einigen Wochen im Sticker-Tauschrausch! Beim VfR Willstätt und dem SC Sand sind Kindheitsträume in Erfüllung gegangen und das Sammelfieber in beiden Vereinen von klein bis groß ist seit Wochen ununterbrochen groß. In Kooperation mit dem Edeka Markt Oberle in Willstätt entstand ein gemeinsames Sticker Album beider Vereine! Seit einigen Wochen gibt es über 500 Sticker von allen Mannschaften, Spielern, Trainern, Helfern und Vorständen zum Sammeln, Tauschen und Einkleben, wie zur WM und EM im Profifußball. Von Bambinis, Herren, Alten Herren, Bundesliga Frauen, Platzwart und Vorstandschaft beider Vereine sind alle abgelichtet!

Nach einer Stickertauschbörse im Dezember und vielen verkauften Sammelheften sowie Sammelstickern neigt sich diese gelungene Aktion nun dem Ende zu. Bis Ende Januar bzw. so lange der Vorrat reicht sind die Sticker noch im Edeka Markt Oberle in Willstätt erhältlich, danach ist die Aktion beendet. Alle Sammler die ihr Album noch nicht komplett haben, sollten sich nun sputen und noch mal die letzten Sticker kaufen und mit ihren Vereinskollegen tauschen. „Wir bedanken uns bei dem Edeka Markt Oberle in Person von Daniel Oberle für die gemeinsame Umsetzung dieses gelungenen Projekts. Es war eine einmalige Sache und wird noch lange in beiden Vereinen in positiver Erinnerung bleiben“, so VfR Vorstand Stefan Hochwald, der dieses Projekt von Seiten des VfR Willstätt zusammen mit Claudia von Lanken der Geschäftsstellenleiterin des SC Sand und Daniel Oberle vom Edeka Markt Oberle initiiert hat.

 

Die Einnahmen aus dem Verkauf der Sticker kommen anteilig der Jugendabteilung des VfR Willstätt und des SC Sand zugute, die Aktion läuft zwölf Wochen. Das Sticker Projekt stärkt nachhaltig die Kommunikation, den Teamgeist und die Identifikation innerhalb und zwischen den Teams beider Vereine.

 

Unterkategorien

Sponsoren

Ausrüster