• Startseite

AH SG Willstätt-Hesselhurst - Teilnahme am Regio Cup

Auch in dieser Saison nehmen die alten Herren am AH Ü35 Adrien Zeller Regio Cup Teil. Im Rahmen des Regio Cup stehen nachfolgende Vorrundenspiele statt. Es wird auf Großfeld elf gegen elf gespielt. Bei den Heimspielen wird in den Sporthäusern gewirtet, die AH freuen sich über jeden Zuschauer und Unterstützung beider Vereine!

Spiel 1: AH SG Willstätt-Hesselhurst - SC Schiltigheim (in Hesselhurst) 4:4

Spiel 2: AS Westhouse – AH SG Willstätt-Hesselhurst 2:3, Tore: Frank Saam, Mario Walter und Eric Stiefel

Spiel 3: FC Portugiesen Freiburg – AH SG Willstätt-Hesselhurst 4:3, Tore: 2x Michael Geyer und Christian Walter

Spiel 4: AH SG Willstätt-Hesselhurst - FC Portugiesen Freiburg 2:1, Tore: 2x Björn Stiefel

Spiel 5: SC Schiltigheim - AH SG Willstätt-Hesselhurst 4:2, Tore: Björn Stiefel und Jacek Marciniszyn

Spiel 6: Fr. 17. Juni 20.00 Uhr AH SG Willstätt-Hesselhurst - AS Westhouse (in Willstätt)

FV Ettenheim - VfR Herren

Die VfR Herren mit null Punkten beim FV Ettenheim:

FV Ettenheim 2 - VfR Herren 2 5:2, Tore: Jacek Marciniszyn und Oliver Lapp

FV Ettenheim 1 - VfR Herren 1 4:1, Tor: Mohamed Adda

Die beiden Herrenmannschaften des VfR Willstätt verabschieden sich mit zwei Niederlagen in die Sommerpause. Die zweite Mannschaft konnte einen 0:2 Rückstand aufholen und setze in der Schlussphase alles auf eine Karte, wurde dann aber eiskalt ausgekontert und unterlag am Ende mit 5:2. Die erste Mannschaft begann Druckvoll und konnte früh in Führung, nach 15 Minuten verpasste es Mohamed Adda jedoch auf 2:0 zu erhöhen. Danach kam der FV Ettenheim immer besser ins Spiel und glich vor der Pause zum 1:1 aus. Nach dem Seitenwechsel hatte der VfR Willstätt etwas Pech, ein Strafstoß und eine rote Karte für Schlussmann Antoine Schmitt brachte den VfR auf die verliierer Straße. Beide Entscheidungen waren sehr hart, am Ende verlor der VfR mit 4:1 gegen den FV Ettenheim.

Auch wenn die Ergebnisse in den letzten Wochen nicht immer gepasst haben, blickt der VfR als Aufsteiger auf eine erfolgreiche Saison in der Bezirksliga Offenburg zurück. Fußballerisch ist die Bezirksliga eine tolle klasse und die Zuschauer kamen meistens auf ihre Kosten und wurden auch bei den weiten Auswärtsfahrten mit tollem Fußball belohnt. Der VfR Willstätt und die beiden Herrenteams bedanken sich für die tolle Unterstützung unserer treuen Fans in dieser Saison! 

VfR Herren - FC Kirnbach

Die VfR Herren mit sechs Punkten gegen den FC Kirnbach

VfR Herren 2 - FC Kirnbach 2 4:2, Tore: 2x Jacek Marciniszyn, Kevin Sillmann und Oliver Lapp

VfR Herren 1 - FC Kirnbach 1 6:2, Tore: 3x Elyes Bounatouf, Mohamed Adda, Jean-Gabriel Dussot und Waldemar Kraus

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild: Elyes Bounatouf traf gegen den FC Kirnbach drei mal und sorgte frühzeitig für klare Verhältnisse.

 

Weiterlesen: VfR Herren - FC Kirnbach

FSV Seelbach - VfR Herren

VfR Herren mit null Punkten beim FSV Seelbach

FSV Seelbach 2 - VfR Herren 2 3:1, Tor: Jacek Marciniszyn

FSV Seelbach 1 - VfR Herren 1 1:0

In den beiden Nachholspielen des 24. Spieltags konnten die VfR Herren erneut keine Punkte mit nach Hause nehmen. Die zweite Mannschaft zeiget ein ordentliches Spiel, hatte jedoch Pech als in der ersten Halbzeit ein Tor nicht gegeben wurde und in Durchgang zwei zahlreiche Torchancen nicht genutzt werden konnten.

Auch die erste Mannschaft setzte ihren Negativ-lauf in der Rückrunde fort. In einem temporeichen Spiel sahen die Zuschauer Torchancen auf beiden Seiten. In Durchgang eins bestimmte der VfR das Geschehen, mit zunehmender Spieldauer kamen die Gastgeber immer besser ins Spiel. Die größten Torchancen hatte in der Schlussphase jedoch der VfR. Als sich beide Teams schon mit einem 0:0 abgefunden hatten, erhielt der FSV Seelbach in der 90. Minute einen berechtigten Strafstoß und gewann am Ende mit 1:0.

Für die VfR Herren steht am kommenden Wochenende das letzte Heimspiel der Saison statt. Am Sonntag den 22. Mai um 13 und 15 Uhr treffen die VfR Teams auf den FC Kirnbach. 

SV Rust - VfR Herren

Die VfR Herren mit null Punkten beim SV Rust:

SV Rust 2 - VfR Herren 2 5:1, Tor: Dominik Baumgärtner

SV Rust 1 - VfR Herren 1 3:1, Tor: Sebastian Braun

Die zweite Mannschaft musste aufgrund zahlreicher verletzter Spieler und Urlauber beider Mannschaften ersatzgeschwächt antreten und verlor deutlich mit 1:5 beim SV Rust 2.

Die erste Mannschaft zeigte sich gegenüber der Vorwoche deutlich verbessert. In einem ausgeglichenen Spiel mit einigen Torszenen auf beiden Seiten gab der VfR die Führung zu leichtfertig aus der Hand. Auch nach dem Seitenwechsel war der VfR näher am 2:1 als die Gastgeber, doch diese zeigten sich vor dem Tor einfach abgezockter und gewannen am Ende mit 3:1.

Bereits am Montag stehen für den VfR Willstätt die nächsten beiden Spiele an. Um 13 und 15 Uhr treten die VfR Teams in den Nachholspielen beim FSV Seelbach an.

Sponsoren

Ausrüster