• Startseite

VfR Willstätt erfolgreich bei Zeller FV

Bezirksliga Herren: Zeller FV – VfR Willstätt, 1:2 (1:2), Zell am Harmersbach

Der Zeller FV hat den Saisonstart verpatzt: Mit dieser 1:2-Niederlage lautet der triste Ertrag zwei Pleiten am Stück. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Der VfR Willstätt erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Tim Steurer traf in der vierten Minute zur frühen Führung. Das 1:1 des Zeller FV durfte Gibbi Bah bejubeln (20.). Guillaume Moutinho verwandelte in der 33. Minute einen Elfmeter und brachte dem VfR Willstätt die 2:1-Führung. Zur Pause behielt der Gast die Nase knapp vorn. Thomas Heilmann schickte Yerro Bah aufs Feld. Bernhard Griesbaum blieb in der Kabine. Letztendlich gelang es dem Zeller FV im Verlauf des Spiels nicht, sich von dem in der ersten Halbzeit erlittenen Rückstand zu erholen. Am Ende war der VfR Willstätt die Mannschaft, welche die drei Zähler einstrich.

Weiterlesen: VfR Willstätt erfolgreich bei Zeller FV

VfR Willstätt startet in die neue Bezirksliga Saison

Am Sonntag Heimspiel gegen den VfR Elgersweier

Willstätt (ho) Am Wochenende startet die neue Bezirksliga-Saison, der VfR Willstätt erwartet am Sonntag den VfR Elgersweier. Zur neuen Saison richtete sich der VfR Willstätt im sportlichen Bereich neu aus, Erfolgstrainer Asbet Asa wurde nach sechs Jahren von Thomas Heilmann abgelöst und auch im Bereich Co-Trainer und Trainerteam zweite Mannschaft gab es personelle Veränderungen. Auch das Spielerkarussell drehte sich ordentlich bei den Hanauerländern, zehn Abgängen stehen einundzwanzig Neuzugänge gegenüber. „Wir haben unseren Kader der ersten Mannschaft stark verjüngt, der Altersschnitt in der neuen Saison beträgt 23 Jahre. Für die zweite Mannschaft können wir einige Rückkehrer beim VfR begrüßen, die Spieler möchten zum Ende ihrer aktiven Spielzeit noch mal im Trikot des VfR auflaufen. Die Mischung passt und auch in der Breite sind wir gut aufgestellt.“ So VfR Vorstands Stefan Hochwald. In sechs Wochen intensiver Vorbereitung standen zahlreiche Trainingseinheiten und Testspiele auf dem Programm. Die Vorbereitungszeit konnte beim VfR Willstätt genutzt werden, um sich besser zu finden und sich einzuspielen. Auch neben dem Platz gab es zahlreiche Aktivitäten, um sich besser kennenzulernen und auch dem nötigen Teamgeist zu finden. Die vielen Testspiele im Rahmen der Saisonvorbereitung haben gezeigt welches Potential im Kader der Hanauerländer steckt, aber auch, dass der neu aufgestellte VfR Willstätt noch einen langen Weg vor sich hat. Es wurden verschiedene Spielsysteme getestet, verschiedene taktische Vorgaben, doch vor allem ging es darum die neue Spielphilosophie von Trainer Thomas Heilmann zu verinnerlichen. Entsprechend waren die Leistungen in den einzelnen Spielen schwankend, aber auch, wie zuletzt beim Pokalspiel in Gengenbach, 3:2 Niederlage, auch während des Spiels noch nicht konstant.  „Wir müssen weiterhin Geduld haben und dem Trainerteam und den Mannschaften noch zehn bis zwölf Wochen Zeit geben sich zu finden. Erfolgserlebnisse machen dies bekanntlich leichter, so hoffen wir auf einen positiven Start.“ So VfR Vorstand Stefan Hochwald. 

Weiterlesen: VfR Willstätt startet in die neue Bezirksliga Saison

Testspiele im Rahmen der Saisonvorbereitung der VfR Herren

VfR Willstätt 1 – FV Urloffen 1 2:2, Tore: Fabian Konradt und Tim Steurer

SV Gengenbach 1 - VfR Willstätt 1 3:1, Tor: Onur Keskin

VfR Willstätt 1 – SV RW Glottertal 1 4:0, Tore: Theo Rocoplan, Jannik Huft, Euridy Mateus und Mergim Hoxha

VfR Willstätt 2 – Spvgg Kehl-Sundheim 2 7:1, Tore: 3x Sanjin Klenner, 2x Thomas Franke, Thorsten Teufel und Jacek Marciniszyn

 

2. Martin Müller Gedächtnisturnier beim SV Kork:

SV Freistett - VfR Willstätt 0:1, Tor: Fabian Konradt

SV Stadelhofen - SV Freistett 3:1

VfR Willstätt - SV Stadelhofen 1:0, Tor: Bernhard Griesbaum; Tobias Meyer und Rudi Kanz halten jeweils einen Strafstoß

1. VfR Willstätt

2. SV Stadelhofen

3. SV Freistett

 

SV RW Glottertal 1 - VfR Willstätt 1, abgesagt!!!

SV Leutesheim 1 - VfR Willstätt 1, Pokal Quali, 0:5, Tore: 2x Fabian Konradt, Guillaume Mouthino, Felix Almansa und Sergio Pauli

VfR Willstätt 1 – DJK Tiergarten-Haslach 1 4:0, Tore: Chafik Boudou, Guillaume Moutinho, Yayah Manneh und Fabian Konradt

SV Ödsbach 1 - VfR Willstätt 1, Pokal 1. Runde, 1:4, Tore: 2x Guillaume Moutinho, Manuel Klumpp und Yayah Manneh

SV Sasbachwalden 1 - VfR Willstätt 1, abgesagt!!!

Spiel beim Sportfest in Nussbach, VfR Willstätt 1 – SV Stadelhofen 1 0:3

VfR Willstätt 2 – SV Eckartsweier 1 1:3, Tor: Sanjin Klenner

VfR Willstätt 1 – FC Ottenhöfen 1 3:5, Tore: 2x Fabian Konradt und Felix Almansa

VfR Willstätt 2 - SV Kork 1+2 2:6, Tore: Sanjin Klenner und Thorsten Teufel

VfR Willstätt 1 - FC Emmendingen 1abgesagt!!!

VfR Willstätt 1 - SV Linx 2 3:1, Tore: Tim Steurer, Felix Almansa und Bastian Kirschenmann

VfR Zusenhofen 1 - VfR Willstätt 1 3:2, Tore: Guillaume Moutinho, Euridy Mateus und Onur Keskin

SV Gengenbach 1 - VfR Willstätt 1, Pokal 2. Runde, 3:2, Tore: Felix Almansa und Christian Lukic

 

Sportliche Neuausrichtung beim VfR Willstätt zur neuen Saison

Trainerteam VfR Willstätt zur neuen Saison:

Thomas Heilmann (Trainer)

Bernhard Griesbaum (spielender Co-Trainer)

Timo Reus (TW-Trainer)

Adrian Heck (Spieler-Trainer 2. Mannschaft)

Thomas Franke (Spieler-Trainer 2. Mannschaft)

 

Abgänge:

Omar Abdellaoui, Ziel unbekannt

Koray Canli, Ziel unbekannt

Arda Giragos, SV Linx

Nicolas Jabain, US Innenheim

Aaron Kuscu, Kehler FV

Sebastian Merz, Karierende

Raphael Rhein, Ziel unbekannt

Daniel Schaffelke, SC Durbachtal

Emrecan Semen, SV Linx

Julien Steinmetz, pausiert

 

Neuzugänge:

Melvin Aby, VfR Achern

Yerro Bah, ATA Spor Offenburg

Max Bieser, JFSG Gemeinde Willstätt A-Junioren

Chafik Boudou, SV Freistett

Sam Buhlmann, FC Geispolsheim

Marius Eckert, JFSG Gemeinde Willstätt A-Junioren

Lukas Funk, JFSG Gemeinde Willstätt A-Junioren

Bernhard Griesbaum, pausierte

Adrian Heck, SV Kork

Onur Keskin, ATA Spor Offenburg

Fabian Konradt, DJK Prinzbach

Noah Lupp, JFSG Gemeinde Willstätt A-Junioren

Yayah Manneh, ATA Spor Offenburg

Euridy Matheus, SC Lahr 2

Tim Meyer, JFSG Gemeinde Willstätt A-Junioren

Corentin Morel, JFSG Gemeinde Willstätt A-Junioren

Guillaume Mouthino, FC Geispolsheim

Andreas Müll, TuS Legelshurst

Sergio Pauli, FC Emmendingen A-Junioren

Theo Rocoplan, AS Bischoffsheim

Thorsten Teufel, SG Weier-Bühl

 

Testspiele im Rahmen der Saisonvorbereitung:

Donnerstag, 11. Juli 19 Uhr, VfR Willstätt 1 – FV Urloffen 1

Samstag, 13. Juli 11 Uhr, SV Gengenbach 1 - VfR Willstätt 1

Sonntag, 14. Juli 17 Uhr, VfR Willstätt 1 – SV RW Glottertal 1

Dienstag, 16. Juli 19.30 Uhr, VfR Willstätt 2 – Spvgg Kehl-Sundheim 1

Samstag, 20. Juli ab 14.30 Uhr Martin Müller Gedächtnisturnier beim SV Kork, Gegner SV Stadelhofen und SV Freistett

Sonntag, 21. Juli ab 17 Uhr SV RW Glottertal 1 - VfR Willstätt 1

Mittwoch, 24. Juli 19.15 Uhr, VfR Willstätt 1 – DJK Tiergarten-Haslach 1

Sonntag, 28. Juli 16 Uhr, SV Sasbachwalden 1 - VfR Willstätt 1

Montag, 29. Juli, 19 Uhr Spiel beim Sportfest in Nussbach, VfR Willstätt 1 – SV Stadelhofen 1

Mittwoch, 31. Juli, 19.30 Uhr VfR Willstätt 2 – SV Eckartsweier 1

Donnerstag, 01. August, 19.30 Uhr VfR Willstätt 1 – FC Ottenhöfen 1

Donnerstag, 08. August, 19.30 Uhr VfR Zusenhofen 1 - VfR Willstätt 1

 

Weiterlesen: Sportliche Neuausrichtung beim VfR Willstätt zur neuen Saison

VfR Willstätt verabschiedet Spieler und Trainer-Team

VfR Willstätt verabschiedet Spieler und Trainer-Team

 

 

Willstätt (ho) Im Rahmen der letzten Heimspiele der beiden Herrenmannschaften gegen den Zeller FV an Christi Himmelfahrt wurden die scheidenden Trainer und Spieler des VfR Willstätt gebührend verabschiedet. Nach nur einem Jahr als Spieler beim VfR Willstätt wurden Raphael Rhein, Daniel Schaffelke und Emrecan Semen verabschiedet. Daniel Schaffelke zieht es zum SC Durbachtal, Emrecan Semen zurück zum SV Linx, das Ziel von Raphael Rhein ist nicht bekannt. Nach fünf bzw. sechs Jahren im Trikots des VfR Willstätt wurden die Spieler Arda Giragos und Nicolas Jabain verabschiedet. Beide Spieler waren in diesem Zeitraum Leistungsträger beim VfR Willstätt und hatten einen großen Anteil an der sportlichen Entwicklung in den letzten Jahren. Von Kreisliga B bzw. Kreisliga A bis hin zur Landesliga haben beide einiges beim VfR Willstätt erlebt und konnten Meisterschaften und Aufstiege mit gestalten und mitfeiern. Arda Giragos sucht beim SV Linx eine neue sportliche Herausforderung und Nicolas Jabain zieht es zurück in die elsässische Heimat zum US Innenheim. Mit Sebastian Merz wurde zudem ein langjähriger Spieler der 1. und 2. Mannschaft verabschiedet. Nach vielen Jahren Leistungsträger in der 1. Mannschaft brachte Sebastian Merz seine Erfahrung in der 2. Mannschaft ein und ging dort immer voraus. Mit 41 Jahren ist nun Schluss und die Fußballschuhe werden endgültig an den Nagel gehängt. Sebastian Merz bleibt dem VfR als Mitglied des Spielausschusses erhalten. Auch der Trainerstab wurde fast komplett verabschiedet. Mario Huck der die Fußballschuhe im vergangenen Jahr bereits an den Nagel gehängt hatte und in dieser Saison weiterhin als Co-Trainer aktiv war gibt diesen Posten zum Saisonende auf, Mario Huck fokussiert sich auf das Amt des Spielausschussvorsitzenden, so ist er maßgeblich für die sportliche Neuausrichtung beim VfR Willstätt zur neuen Saison verantwortlich. Nach drei Jahren beim VfR Willstätt wurde auch Sevan Parlar verabschiedet. Er war ein Jahr A-Junioren Trainer und stieß danach zum Trainerstab der VfR Herren als Co-Trainer der 1. und 2. Mannschaft. Sevan Parlar legt eine sportliche Pause ein. Nach 20 Jahren VfR Willstätt wurde der Kehler Oliver Lapp verabschiedet. Er war 10 Jahre lang Spieler bei der 1. Mannschaft, in den vergangenen 10 Jahren als Mitglied des Spielausschusses und bis 2018 auch sechs Jahre Spielausschussvorsitzender sowie 10 Jahre Trainer und Spieler der 2. Mannschaft. Oliver Lapp hat in den vergangenen 20 Jahren die sportliche Entwicklung beim VfR Willstätt entscheidend mit geprägt und wurde unter großem Applaus verabschiedet. Nach sechs Jahren VfR Willstätt wurde Trainer Asbet Asa verabschiedet. Asbet Asa hat den VfR Willstätt geprägt wie kein anderer Trainer und den Verein in dieser Zeit zusammen mit der sportlichen Leitung und der hungrigen Mannschaft auf ein neues sportliches Level gebracht. In der Kreisliga B übernommen wurde die Mannschaft bis in die Landesliga geführt. In sechs Jahren stehen zwei Meisterschaften, ein Aufstieg und zwei Mal Klassenerhalt in der Bezirksliga sowie ein Abstieg mit 34 Punkten aus der Landesliga in der Vita Asa beim VfR Willstätt. Asbet Asa übernimmt zur neuen Saison den SV Nussbach in der Kreisliga A.

 

Trainer zur neuen Saison beim VfR Willstätt wird bekanntlich Thomas Heilmann. Als spielenden Co-Trainer konnte der VfR Willstätt den erfahrenen Bernhard Griesbaum für sich gewinnen. Timo Reus bleibt dem VfR als Torwart-Trainer erhalten. In der 2. Mannschaft gibt es zur neuen Saison ein spielendes Trainerteam. Dieses bestehet aus dem aktuellen Spielführer der 2. Mannschaft Thomas Franke und dem langjährigen Spieler des VfR Willstätt Adrian Heck der nach einem Jahr vom SV Kork zum VfR zurück kehrt. Die Kaderplanungen zur neuen Saison sind weitestgehend abgeschlossen, die Neuzugänge werden in den nächsten Wochen veröffentlich. Es wird eine sportliche Neuausrichtung bei den Herren des VfR Willstätt zur neuen Saison geben. Trainingsauftakt ist Sonntag der 07. Juli um 10 Uhr. Hierbei werden auch das neue Trainerteam und die neuen Spieler den Mitglieder und Fans vorgestellt.

Sponsoren

Ausrüster